Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der
Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG.

für B2B & B2C Catering

( alle Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.)

 

1. Allgemeines

Diese AGB´s von Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. gelten für alle Verträge, die der Anbieter mit seinen Vertragspartnern abschließt. Der Einbeziehung eigener Geschäftsbedingungen des Abnehmers wird hiermit ausdrücklich widersprochen, es sei denn, dass im Einzelfall schriftlich zwischen den Parteien gesondert etwas Abweichendes vereinbart wird.

Kunde ist sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. In diesem Sinne ist „Verbraucher“ jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. „Unternehmer“ ist in diesem Sinne jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer selbstständigen oder beruflichen Tätigkeit handelt.

 

2. Vertragsschluss

Der Vertragsschluss erfolgt durch Annahme des umseitig näher ausgeführten und auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnittenen Angebotes von Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. durch den Kunden. Der Kunde kann das Angebot schriftlich oder per E-Mail annehmen. Angebote von Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. haben vor Eintritt einer vertraglichen Bindung durch Annahme des Kunden eine vorvertragliche Geltungsdauer von einer Woche gerechnet ab dem Zugang beim Kunden. Nach Ablauf der Befristung des Angebotes kann dieses nicht mehr durch den Kunden angenommen werden.

 

3. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist das Organisieren und die Durchführung einer durch den Kunden als Veranstalter durchgeführten Veranstaltung. Der Leistungsumfang richtet sich nach den umseitig näher spezifizierten und auf die individuellen Bedürfnisse und Vorgaben des Kunden.

 

Dies gilt auch für Ort und Zeit der Leistung, die ebenfalls nach Kundenwünschen festgelegt werden. Vom Kunden nachträglich geforderte und über das Angebot hinausgehende Mehrleistungen werden von Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. im Rahmen der Möglichkeiten gegen gesonderte Abrechnung nach Vereinbarung erbracht.

 

Der Kunde sichert zu, dass er für seine Veranstaltung ein geeignetes Gelände gemäß den Vorgaben im Angebot, insbesondere hinsichtlich Mindestgröße, Tragfähigkeit und Ebenerdigkeit bzw. Gefälle (maximal 2 v.H.) zur Verfügung steht, welches direkt mit Lieferwagen zulässigem Gelände angefahren werden kann.

 

Anschlüsse für Starkstrom (32A) Hausanschluss / Kasten oder im falle über ein Aggregat mit mind. (45kVA), Wasser und Abwasser werden vom Kunden gestellt.

Dem Kunden ist bekannt, dass die Zubereitung der Speisen ggfs. mit offenem Feuer erfolgt und sichert zu, dass der vorgesehene Veranstaltungsort hierfür geeignet ist.

 

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Die angegebenen Preise von Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. sind Nettopreise, d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile, zuzüglich der gesetzlichen deutschen Umsatzsteuer. Etwaig zusätzlich noch anfallende Kosten. z. B. insbesondere für Anfahrt, Übernachtung von Personal vor Ort etc., werden gesondert angegeben und sind aus dem Angebot für den Kunden ersichtlich.

 

Die Rechnung ist zu 100 % zzgl. evtl. Kaution für Fahrzeuge oder Gerätschaften vor der Veranstaltung zu zahlen, ein Zahlungsziel ergibt sich aus der zum Angebot/Vertrag gehörigen Rechnung.

Die Mindestdauer je Buchung beträgt ab 6/h der Mindestumsatz beträgt je Veranstaltung  ab 1.490,-€ zzgl. Ust., zzgl. Getränke-Paket, 

(ohne Getränke Paket berechnen wir ein Korkgeld mit 50% Aufschlag des jeweiligen Angebotes)

je nach Kundenwunsch, wird dieser MU. nicht erreicht, wird die Differenz in Form einer Zusatz-Miete fällig.

  1. (Radius) Mindestumsatz bis 50 km Entfernung 1.490,-€ (Mindestdauer 6/h)

  2. (Radius) Mindestumsatz bis 80 km Entfernung 1.690,-€ (Mindestdauer 6/h)

  3. (Radius) Mindestumsatz bis 110 km Entfernung 1.890,-€ (Mindestdauer 6/h)

  4. (Radius) Mindestumsatz bis 140 km Entfernung 2.990,-€ (Mindestdauer 8/h)

  5. Radius) Mindestumsatz bis 170 km Entfernung 3.990,-€ (Mindestdauer 10/h)

  6. (Radius) Mindestumsatz von 200 bis 250 km Entfernung ab 4.990,-€ (Mindestdauer ab 12/h)

  7. (Radius) Mindestumsatz von 250 bis 400 km Entfernung ab 6.990,-€ (Mindestdauer ab 12/h)

Für größere Entfernungen bedarf es eine Anfrage vom Kunden.

Personalkosten: Je nach Aufwand 1-3 Servicekräfte 20€ /h ggf. zzgl. Hotelkosten.

Kosten für An und Abfahrt:

Bei einem Catering-Angebot von unter 1.490,-€ Netto & über 50 km Entfernung zum Kunden kommen 149,-€ Netto hinzu

 

Der Kunde ist zur Aufrechnung nur mit unbestrittenen oder von Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. anerkannten oder rechtskräftigen festgestellten Gegenforderungen berechtigt. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts insoweit befugt, wie sein Gegenanspruch aus dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

Detaillierte Angebote und Kostenvoranschläge kosten 99,- €/St. zzgl. MwSt . Dieser Betrag wird im Falle einer verbindlichen Reservierung, auf den Rechnungsbetrag der gebuchten Leistungen wieder gut geschrieben.
 

5. Stornierung

Der Vertrag ist durch den Kunden bis 30 Kalendertage vor Leistungstermin gegen eine Gebühr von 35% des vereinbarten Preises kündbar. Bei Kündigung ab 30 Kalendertagen vor Leistungstermin werden 80 % des vereinbarten Preises oder zu erwartenden Umsatzes fällig.

 

6. Versicherungen und Genehmigungen; Gebühren Dritter; Lizenzen

Der Kunde ist als Veranstalter für die ausreichende Versicherung der Veranstaltung allein verantwortlich und schließt daher ggf. selbst auf eigene Rechnung und Verantwortung eine Veranstalterhaftpflichtversicherung mit ausreichender Deckungshöhe ab. Soweit der Kunde gleichwohl keinen ausreichenden Versicherungsschutz abgeschlossen hat, stellt er Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. im Schadensfall von etwaigen Schadensersatzansprüchen etc. frei, sofern es sich um einen Schaden handelt, der durch die abzuschließende Veranstalterhaftpflichtversicherung typischerweise gedeckt gewesen wäre.

Der Kunde besorgt außerdem in eigener Regie auf eigene Verantwortung und auf eigene Rechnung alle etwaig erforderlichen Genehmigungen Dritter, insbesondere auch von Behörden, die für die Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind auch musikrechtliche Genehmigungen (z.B. GEMA).

 

Der Kunde/Veranstalter haftet bei Überlassung für alle durch Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. eingebrachten Sachen & Gegenstände.

 

7. Freistellung für Schäden und Schadensersatz

Die Haftung von Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalspflichten.

 

8. Schäden

Durch den Kunden oder seine Gäste beschädigte Gegenstände werden dem Kunden ggf. in Rechnung gestellt.

 

9. Zeitweise Überlassung

Der Kunde haftet für alle Gegenstände, die Ihm auf seinen Wunsch vor und nach Ende der Veranstaltung zeitweise überlassen wurden. Er ist zur schadensfreien Rückgabe binnen 2 Tagen verpflichtet. Etwaige Gegenforderungen können damit nicht aufgerechnet werden.

 

10. Reklamationen

Kundenreklamationen können nur während der Veranstaltung geltend gemacht und anerkannt werden. Berechtigte Reklamationen können nach Wahl von Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. durch Nachbesserung, Ersatzlieferung oder Vergütung reguliert werden.

 

11. Foto & Videoaufnahmen

Sofern nichts anderes verabredet wurde, gilt als vereinbart, dass Kaisers Flammkuchen Ltd. & Co. KG. die auf der jeweiligen Veranstaltung Foto- und / oder Videoaufnahmen zur eigenen Verwendung, insbesondere für Print, Internetpräsentationen sowie Social Media anfertigen darf.

 

12. Entsorgung

Sofern nichts anderes verabredet wurde, gilt als vereinbart, das der angefallene Müll vor Ort verbleibt und durch den Auftraggeber entsorgt wird.